Chicky before dicks

61498.jpg 

 Kennst du das?!

Du empfindest etwas besonderes für eine Person, kannst dieses Gefühl nicht in Worte fassen, dein Herz fängt an zu rasen wenn du diese Person siehst. Du schaust sie an, schaust in die Augen und wünschst dir das es dieser Person genauso geht,wie dir, das sie auch genauso fühlt, obwohl du weißt das es nicht so ist. Aber tief im Inneren hoffst du das es vielleicht irgendwann genau so ist, wie du's dir wünschst !Dich verletzt diese Person, aber du vermisst sie trotzdem. Du kannst es nicht lassenan sie zu denken, dieses Lachen, diese Augen, diese Stimme..Liegst Nächte lang unter Tränen wach und frägst dich warum mach ich mir so viele Gedanken? Es hat doch sowieso kein Wert. Aber sobald du sie wieder siehst glaubst du an deinen Traum. Dich macht eine Umarmung glücklich aber auch traurig, weil du dieser Person soo nah bist und doch so fern. Du würdest es gerne zeigen was du fühlst, aber du weißt nicht wie und hast angst. Du würdest es gerne zeigen wie weh es manchmal tut, aber du weißt nicht wie und hast angst. Du traust dich einfach nicht hin zu gehen, zu sagen was du fühlst, zu fragen ob es bei dieser Person auch so ist, aus angst alles kaputt zu machen. Du bist grade dabei dein zerbrechliches Herz an diese Person zu verlieren. Das Gefühl was du hast, wenn diese Person in deiner Nähe ist, ist unbeschreiblich schön, aber auch unbeschreiblich schmerzhaft.

Ist sowas Liebe??

1 Kommentar 4.5.11 20:53, kommentieren

Werbung


Ich würd lieber stehen sterben als kniend zu leben.

135577124_full,r,470x470.jpg

Ich hab damals täglich an dich gedacht, es war schon fast wie ein Psycho. Ich konnte abends nicht mehr einschlafen bevor ich nicht wenigstens ein Wort mit dir geschrieben habe. Ich habe Freitags wie so ein Spast vor dem Laptop gewartet bis du aus der Tofa kamst& online gekommen bist damit du mir nur noch einmal klar machen konntest wie egal ich dir war. In der Schule starrte ich dich Tag&Nacht an. Ich konnte mir nicht vorstellen wie schön es geworden wäre mit dir zusammen zu sein. Nachts habe ich von dir geträumt. Tagsüber habe ich von dir geschwärmt& habe meine Freunde nur noch über dich vollgetextet. Ich war diejenige der als erstes aufgefallen ist das du zugenommen hast. Ich war diejenige die als erstes deine neue Weste entdeckt hat, vieles habe ich entdeckt. Ich kenne dich besser als manch andere tussi. Ich kenne dich inn&auswendig. &&jetzt schaue ich dich an und sehe nur einen fetten hässligen Klops vor mir stehen und denke mir nur:

                                               >>was fand ich an dir?<<

4.5.11 20:46, kommentieren